jjsad df
Monika Grzymala<br />
Raumzeichnung (inside-outside), 2016

MONIKA GRZYMALA

Formationen, Raumzeichnungen

25. Juni – 8. Oktober 2017

Einführung: Dr. Petra Oelschlägel
Direktorin Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

Die Zeichnungen der in Berlin lebenden und international agierenden Künstlerin Monika Grzymala (*1970) überspannen Räume. Ausgehend von einem Text Lothar Fischers über das Zeichnen bearbeitet und erweitert sie installativ den Begriff des Zeichnens. So entstehen aus der Bewegung heraus Linealogien im Raum. Ihre aus speziellen Papierklebebändern erzeugten Strukturen entspringen aus der physischen Geste und Formation heraus und zeugen von einer intensiven Auseinandersetzung mit den Proportionen und Gegebenheiten eines Ausstellungsbereichs.

Neben einer speziell für Neumarkt geplanten Raumzeichnung werden aktuelle großformatige Papierarbeiten sowie Ton- und Drahtskulpturen gezeigt.

Die als Steinbildhauerin und Restauratorin ausgebildete Monika Grzymala studierte Freie Kunst und Bildhauerei an den Hochschulen in Karlsruhe, Kassel und Hamburg, wurde mit zahlreichen Stipendien und Preisen ausgezeichnet und erhielt Ausstellungen u.a.im Tokyo Art Museum in Japan und im Museum of Modern Art in New York.